Hot News zu den Protagonisten

Verlogene Wahrheit

10566307_502873389843843_1175173827_n

»Es gibt Momente, die vergisst man nicht, und solche, die man vergessen muss, um leben zu können!«© (J. Weger *1985)

Die 35jährige Zoe muss mit dieser Bürde leben. Sie kehrt nach Jahren wieder nach Düsseldorf zurück, da sie dort die Ursache für ihre Amnesie zu
finden glaubt. Hier trifft sie auf den charismatischen und einige Jahre älteren Jaron König, der vom Bordellbesitzer in die gehobene Gesellschaft
aufgestiegen ist. Jaron weiß um die dramatischen Ereignisse von damals, die offensichtlich Zoes Amnesie auslösten. Doch er schweigt! Die beiden
gehen eine bittersüße und sexuell sehr explosive, aber auf Lügen aufgebaute Beziehung ein. Gelingt es Jaron die Wahrheit vor Zoe verbergen?

 

Ich hatte in einem Interview die Möglichkeiten einen kleinen Ausblick bzw Einblick in das Buch und die darin vorkommenden Protagonisten und deren Rollen im Buch zu bekommen und möchte euch das jetzt natürlich nicht vorenthalten

Wie schwer war es für dich, die Protagonisten bzw. die passenden Eigenschaften zu ihnen zu finden?

Die Grundcharaktere waren sofort klar. Jaron, der Machtmensch, Zoe, die Sensible. Natürlich haben sich die Eigenschaften der Protagonisten beim Schreiben und beim Überarbeiten verfeinert.

Wie lange hast du gebraucht, um die Verbindungen zwischen den Protagonisten zu finden also im Hinblick auf die Rolle, die sie miteinander haben sollen?

Natürlich standen die Verbindungen schon relativ früh fest. Da ich diesen Roman über einen sehr langen Zeitraum geschrieben habe und auch den Plot einmal geändert habe, waren die Details aber auch ein Entwicklungsprozess.

Welcher der Protagonisten ist dein Liebling und warum?

Einen bestimmten Liebling habe ich nicht. Natürlich ist mir Zoe besonders nahe, weil sie die Hauptprotagonistin ist. Ich liebe ihre sensible und zerbrechliche Art. Es steckt in ihr auch soviel Ambivalenz. Aber ich liebe sie alle! Ich persönlich finde, dass alle Protagonisten für sich ganz besonders wirken. Jaron, ihn zu erschaffen hat mir besonders viel Freude bereitet und er ist als Charakter definitiv eine Herausforderung. Bad Boy, Machtmensch, etwas kriminell – aber doch auch zerrissen im Bezug auf seine Gefühle. Ich weiß, dass er nicht viele Sympathisanten haben wird – aber dies ist der Story eher zuträglich. Toni ist für mich eine kleine Rebellin und ich mag solche Menschen. Aufgrund ihres Alters tut sie oft unüberlegte Dinge, doch sie kämpft für eine Sache und das gefällt mir, wenn man sich in etwas reinhängt und nicht aufgibt. Herrmann ist ein netter, der im Grunde ganz normal ist. Seine Figur gewinnt durch seine heimlichen Leidenschaften, die er auch auslebt. Das mach ihn auf der einen Seite angreifbar, auf der anderen Seite wird er interessanter.
Wolf und Haberland sind Randfiguren und erfüllen das ihnen angedachte Klischee perfekt.

Was hat dich dazu bewogen Zoe so ein Schicksal zu durchlaufen zu lassen?

Einen bestimmten Beweggrund, warum ich das so gemacht habe, kann ich nicht benennen – es ist eine Symbiose der Ereignisse. Zoes Schicksal ist die Basis des Romans. Ausgelöst durch die erste große Liebe ihres Lebens. Hätte sie sich damals nicht verliebt, wäre das alles nicht passiert. Das ist für mich das wirklich tragische an der Geschichte – denn Liebe kann manchmal so grausam sein – obwohl sie doch das schönste der Welt sein sollte. Ihre Wandlungen sollen ihre Zerrissenheit und ihre Ambivalenz aufzeigen. Zoe ist ein Mensch, der auf der Suche nach sich selbst ist, solche Charaktere reizen mich. Auch bei ihr findet sich wieder der sozialkritische Seitenhieb.

Jaron König der große kleine Bösewicht, wieviel Bezug auf reale Person steckt in ihm und wie kam generell die Idee zu dieser Figur?

Nun ja, es gibt immer einen realen Bezug – mehr oder weniger. Menschen, die man im Laufe seines Lebens trifft und die mich inspirieren. Die Idee zu dieser Figur findet jedoch seinen Ursprung in einem ZDF-Mehrteiler, der in den 90ziger Jahren ausgestrahlt wurde. Der Antagonist hat mich damals fasziniert. Als die Sendung dann in 2010 auf ZDF neo wiederholt wurde und ich ganz zufällig darauf aufmerksam wurde, war dies der Auslöser mit diesem Buch zu beginnen. Es war schon ein bisschen verrückt – da ich sonst nie diesen Sender geschaut habe. Schicksal? 😉

Herrmann Steffens ist die Spielfigur im Roman. War es Absicht, dass eine Person aus der Judikativen ausgewählt wurde? Sprich ein kleiner Seitenhieb auf die Politik unseres Landes mit der kleinen unterschwelligen Art der Gesellschaftskritik, wie man es bisher aus den anderen Büchern kennt?

Ja das war genauso gewollt. Steffens als Staatsanwalt war der perfekte Gegenspieler – der gegen Windmühlen kämpfte. Ehrlich, verbissen und gegen Korruption. Ein Mann mit Idealen, denen er jedoch sehr schnell beraubt wurde. Ja und es war mir auch ein Bedürfnis, dies genauso darzustellen – denn es entspricht durchaus der Realität. Macht und Geld regieren die Welt, und wenn man in diese Mühle hineingerät und sich gegen die Mächtigen stellt, endet das genauso so. Ich denke, jedem von uns fällt sicherlich ein „echter“ Fall ein, der einen Politiker usw. zu Fall gebracht hat.

 

Also ich gehörte zu den wenigen die es ja lesen  durfte vor der Veröffentlichung am 12.09.2014 und bin absolut hin und weg. Es ist ein absolut gelungenes Buch, was für mich persönlich echt Weltklasseliteratur ist.  Das Thema ist deutlich komplexer als die vorangegangenen Romane und man merkt ganz deutlich wieviel Arbeit und Entwicklung in diesem Buch steckt. Arbeit die sich meiner Meinung absolut gelohnt hat und die man unbedingt gelesen haben sollte. Egal ob man Thriller, Erotik oder Herzschmerz mag. Jeder der ein gutes Buch lesen möchte ist damit super aufgehoben.
Erhältlich ist es bei neobooks und bei Amazon kann man es bereits auch schon vorbestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s